Digitale Transformation

Digitale Technologien sind vielfältig und halten auch im Gesundheitswesen Einzug. Die Herausforderung liegt nur teilweise in rechtlichen Hürden und im Datenschutz. Für Entscheider der Gesundheitsbranche stellt sich vor allem die Frage, wo digitale Transformation beginnen sollte.

Herausforderung: Unter dem Schlagwort Industrie 4.0 nutzen fortschrittlich denkende Unternehmen die digitale Transformation für die Optimierung von Prozessen, zur besseren Kollaboration mit Kunden und Lieferanten und entwickeln damit oft ganz neue Geschäftsmodelle. Das Gesundheitswesen ist mit einem schnellen technologischen Wandel und damit steigenden Konsumentenbedürfnissen konfrontiert, nutzt die Möglichkeiten der Digitalisierung allerdings aufgrund vielfältiger Regulierungen und starker Sektorengrenzen heute nur sehr zögerlich. Versorgungsprozesse muten oft nach wie vor archaisch an.

Ausblick: Bei digitaler Gesundheit geht es zunächst um die Priorisierung möglicher Einsatzbereiche für digitale Technologien. Wo wird der größte Mehrwert erzielt? Sobald das strategische Ziel feststeht, geht es darum, die passenden Technologien auszuwählen, anzupassen oder neu zu entwickeln. Gesundheitsunternehmen können auch aus bereits vorhandenen Erfahrungen anderer Branchen lernen. Dabei müssen potenzielle Interessenkonflikte erkannt und adressiert werden. Die anschließende Implementierung zieht eine Anpassung und Verbesserung von Strukturen und Arbeitsabläufen nach sich. Der Mehrwert liegt in der konsequenten Umsetzung und der immens wichtigen Steuerung des Kulturwandels, den der Einsatz digitaler Technologien zwangsläufig erfordert.

Digitale Transformation in der Gesundheitswirtschaft erfordert die richtige Kombination von Branchenerfahrung, strategischer Kompetenz, Veränderungsmanagement und technologischem Verständnis. Die Healthcare Shapers decken die Bereiche ab, mit denen durch Digitalisierung die größte Wertschöpfung erreicht werden kann. Wir helfen beim Navigieren in Zeiten der digitalen Verunsicherung. Wir sind Berater, Ärzte, Ingenieure, IT-Experten, und strategische Denker mit jahrelanger Erfahrung in Pharma, Medizintechnik, Kliniken, Krankenkassen und Apotheken.

Der Flyer zum Download gibt weitere Hinweise.

Kontakt

Bei Maike Dieckmann trifft Technikaffinität auf das Interesse für Medizin, Wissbegier mischt sich mit Tatendrang. Nach Stationen im Vertrieb eines forschenden Arzneimittelkonzerns und im Account Management für Krankenhaus-, Labor- und Radiologie-Informationssysteme, hat sie über fünf Jahre lang erfolgreich umsatzverantwortliche Führungsaufgaben in einem der weltweit führenden eHealth-Unternehmen wahrgenommen. Das Ergebnis: vielfältiges Know-how über digitalisierte Prozesse im Gesundheitssektor.

Maike Dieckmann

OBEN